Damian ist jung und erfolgreicher, durchtrainierter Zirkusartist. Er ist zufrieden mit seinem Leben und dass er oft aneckt, fällt ihm selber gar nicht auf. Mit seiner Freundin verbindet ihn - ausser ihrem Beruf - eigentlich nichts. Ein ausgesetzter Hund scheint das Schicksal ihrer Beziehung endgültig zu besiegeln. Sie hasst Hunde. Plötzlich tritt jemand in sein Leben, der alles verändert. Das Dumme ist nur: Dieser jemand ist ein Mann und dazu noch talentierter, als er selbst. Stück für Stück bröckelt Damians heile Welt auseinander, bis ihm schliesslich nichts mehr bleibt, als eine unabwendbare Entscheidung.


Wie kam es zu diesem Buch:
Im November 2017 war ich vollauf beschäftigt, an meinem Manuskript zum Debutroman zu schreiben, war gleichzeitig in einem Schreibkurs und stand vor der Entscheidung, am NaNoWriMo (Schreibmonat, in welchem man versucht, in 30 Tagen 50'000 Wörter zu schreiben) teilzunehmen. Oder eben nicht. Seit Monaten hatte ich davon gehört und wollte es unbedingt, doch dazu hätte ich alles auf Ende Oktober schaffen müssen und gleich noch ein neues Projekt planen. Denn ganz planlos schreiben, das liegt mir weniger, ich brauche zumindest ein loses Script. Also habe ich mich einen Tag vor dem Start angemeldet und einfach mal mitgemacht und am 25. November war ich schon fertig. Die restlichen Tage, plus noch ein paar darüber hinaus, nutzte ich, um die Geschichte komplett fertigzuschreiben. So entstand ich die Rohfassung für "Glambrand".

Buchinfos:
Genre: LGBT-Liebesroman


Aktueller Stand:
Manuskript in Rohfassung fertig
1. Überarbeitung abgeschlossen
Testleserunde 1 Abgeschlossen
2. Überarbeitung abgeschlossen
Testleserunde 2 Folgt (Bei Interesse, hier melden).